Trainieren mit delfino

Seit einigen Wochen testen wir bei den Sozailtrainern die neue Software „Delfino“. Entwickelt wurde sie von der Firma Plejaden aus Gmunden in Österreich, die man eigentlich aus dem Bereich Gedächtnisförderung und Demenzhilfe kennt. Mit memofit, memocare und avivo plus beschäftigt sich die „brain company“ seit Jahren mit der Förderung von Gedächtnis und Gesundheit.

Unter Mithilfe der Legasthenietrainerin Karin Herzog und des Psychologen Mag. Martin Schöfl entwickelte Plejaden jetzt das Trainingstool „delfino“. Die Besonderheit: Das Training kann zu Hause, am eigenen Rechner durchgeführt werden. Gleichzeitig können die Kinder von ihrem Trainer  über das Trainertool begleitet werden.

Die Software baut systematisch auf. Nach den Themen Phonologische Bewusstheit  und Buchstabe-Laut-Zuordnung folgen die Lesebereiche dekodierendes und lexikalisches Lesen sowie lautgetreues und orthografisches Schreiben. Die Spitze oder das Dach dieses Aufbaus bilden die Leseanlässe.
Zu allen Themen wurden verschiedene Spiele mit steigendem Schwierigkeitsgrad entwickelt.

Nun gut, das gab es ja alles schon einmal.
Sicher, aber nicht so!

Die Software zeichnet sich durch eine ausgesprochen harmonische Farb- und Symbolgestaltung aus. Grundsätzlich ist nur das zu hören oder zu sehen, was zum Üben der jeweiligen Einheit unabdingbar ist. Keine Nebengeräusche, kein Musikgedudel, kein Blinken und Blitzen, keine Aufploppfenster und ähnliche Unsäglichkeiten lenken vom Lernen ab. Die Menuführung ist ruhig und gelassen, über- und unterfordert die Kinder nicht. Trotzdem besteht ein hoher Aufforderungscharakter in den einzelnen Übungen.

„Richtig“ und „Falsch“ werden sofort angezeigt, ein farbiger Balken im unteren Bildrand markiert den Fortschritt. Am Ende der Übung erfolgt ein deutliches Lob als Text und als Smiley.

Natürlich kann das Programm von Eltern betroffener Kinder direkt genutzt werden. Noch effektiver aber ist es, das Programm zur Unterstützung des Legasthenietrainings zu verwenden. Wie funktioniert das? Ganz einfach!

Als Trainer oder Therapeut können Sie ein Trainerpaket anfordern. Für jedes Trainingskind kann ein eigener Account angelegt werden, in dem Sie für das jeweilige Kind Arbeitsmaterialien und Spiele zusammenstellen. Das Kind loggt sich zu Hause am Rechner ein und bearbeitet seine Hausaufgaben. Sie haben eine genaue Übersicht, wann das Kind wie viel und mit welchem Erfolg arbeitet.

 

Natürlich haben wir uns als Sozialtrainer diese Software besonders unter dem Gesichtspunkt der Tauglichkeit für Kinder mit AD(H)S angesehen.  Und genau das ist der Grund, warum wir dieses Programm weiterempfehlen. Aufbau, Struktur, Benutzerführung, Optik und Akustik sind so gestaltet, dass auch ein Kind mit einer AD(H)S gut mit „delfino“ arbeiten kann. Testen Sie es selbst, es lohnt sich auf alle Fälle!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei + 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>