SOMA – viel mehr als nur ein Würfel

Zum Training der Raumvorstellung gibt es eine kurzweilige und interessante Möglichkeit – das Arbeiten, oder besser das Spielen,  mit Somawürfeln.  1936 vom Dänen Piet Hein entwickelt, sind sie längst fester Bestandteil in vielen Schulen und Praxen. Doch auch zu Hause kann man prima mit den Kindern damit spielen und üben. Jeanni Seelking hat in ihrem Blog gezeigt, wie man Somawürfel selbst baut, und dies auch fotografiert. Das nebenstehende Foto stammt von ihr, vielen Dank dafür. Gearbeitet hat sie nach der Bauanleitung von Aduis-basteln.

Auf der Seite der mathematischen Basteleien finden sich nicht nur eine Bauanleitung, sondern auch die 240 möglichen Lösungen zum Download. Außerfem verschiedene Körper aus Somawürfel. Besonders gefallen mir das Schachbrettsoma, bei dem die Würfel abwechselnd schwarz und weiß gefärbt sind, sowie ein schräges Soma.

Der Mathetreff des Stromberg-Gymnasiums aus Vaihingen an der Enz  hat ein – gar nicht so einfach zu lösendes – Aufgabenblatt zum Somawürfel online gestellt.

PIK AS, das Kooperationsprojekt zur Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts an Grundschulen, stellt  eine umfangreiche Übungsreihe zum Somawürfel mit Lehrer- und Schülermaterialien als pdf-Dokument und einem Informationsvideo zur Verfügung.

Ein Arbeitsblatt  verschiedener Baukonstruktionen mit dem Somawürfel findet sich auch auf dem Landesbildungsserver Baden-Württemberg.

Eine 31 Figuren-Aufgabenkarten und 40 Bauplan-Aufgabenkarten umfassende Kartei  hat Paul Matthies zur kostenlosen Nutzung zusammengestellt.

Und auch der Bildungsserver Hessen zeigt einen Unterrichtsvorschlag.

Die Behörde für Bildung und Sport in Hamburg stellte 2003 ein sehr schönes Unterrichtsheft zum Thema „Würfel“ zusammen, in dem sich auch eine Einheit zum Somawürfel findet.

Etwas ganz Besonderes ist die „Geschichte von der Achtung im Somawürfel“. Hier sind die Somawürfel unterschiedlich farbig gestaltet und werden mit Hilfe einer Geschichte zusammengesetzt. Ich verwende diese häufig in Seminaren für Erwachsene – mit sehr gutem Erfolg! Der Verein motiva Spielzeit e.V. vertreibt auch  Somawürfel mit Augen darauf – sehr interessant zu spielen.

Wie sollte es anders sein im Computerzeitalter – natürlich gibt es auch eine Software zum Somawürfel.  „BAUWAS“ heißt sie. Dazu ein interessanter Artikel von H.Kösch und Dr.H.Spiegel.

Nun aber los – das Spielen mit den Somawürfeln mach Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Freude!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 − fünf =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>