Sozialtrainer mit QR-Code

Das Sozialtrainerprojekt läuft sehr gut an und wir freuen uns auf unsere ersten TeilnehmerInnen am neuen Fernkurs.

Viele dieser zukünftigen SozialtrainerInnen sind bereits in eigener Praxis selbständig und nutzen gern, dass wir sie auf unserer Website bewerben. Nun hat Mirko nicht nur für uns einen QR-Code erstellt, sondern auch für unsere neuen Trainer. Als Beispiel hier der QR-Code von Fred Freese.

ADHS-Messe und das neue AD(H)S-Training

Zur ADHS-Messe das neue AD(H)S-Training – wenn das kein Angebot ist!

Am 5. Und 6. Mai 2012 findet in der Hochschule Neubrandenburg die 4. deutschlandweite ADHS-Messe statt. Eine Vielzahl von Ausstellern und Referenten bieten ein hochkarätiges Programm.
Organisiert und durchgeführt wird die Messe wie immer mit viel Engagement und Können von Fred Freese und der ads-Gruppe Neubrandenburg. Das sind die, die auch das Ferienlager für ADS-Kinder in den Sommerferien organisieren. Da täten übrigens ein paar Sponsoren noch gut!

Pünktlich zur ADHS – Messe erscheint mein völlig neu überarbeitetes Trainingsprogramm für Kinder mit AD(H)S bei Unterrichtsmaterialien24.de. Und passend zur Messe gibt es das zum Sonderpreis!!!
Dazu passen auch die Selbstinstruktionskarten für Kinder von mir – gratis!

Ferienlager in Not

In Zeiten immer knapper werdender öffentlicher Ressourcen werden diese offensichtlich lieber für prestigeträchtige Neubauten als für engagierte Hilfsprojekte ausgegeben.

Ein solches Hilfsprojekt ist das Ferienlager für Kinder mit AD(H)S der Selbsthilfegruppe Neubandenburg um Fred Freese. Mit ausgesprochen hohem persönlichen Engagement organisiert hier seit vier Jahren eine kleine Selbsthilfegruppe auf Vereinsbasis gemeinsam mit vielen Helfern preiswerte Abenteuerferien für Kinder. Für Kinder, die oft auf Grund ihrer AD(H)S noch nicht einmal zum Schulausflug oder zur Klassenfahrt mitgenommen werden.

Damit diese Ferien auch für Kinder aus nicht begüterten Elternhäusern möglich werden, ist neben der Kostenpauschale, die die Kinder zahlen müssen, eine Fremdfinanzierung nötig. Fred Freese z.B. wurde dieses Jahr auf der dritten AD(H)S-Messe, die er auch mit der Selbsthilfegruppe organisiert, zum „Verbundnetzbotschafter“ des „Verbundnetzes der Wärme“ ernannt. Damit verbunden ist eine Spende von 5000 Euro, die er für seine gemeinnützige Arbeit nutzen kann. Dieses Geld bekommt zum überwiegenden Teil das Ferienlager.

Bisher hatte die "Aktion Mensch"  auch immer eine Förderung gegeben. Dieser Zuschuss fällt für das nächste Jahr aus – und das bringt das Ferienlager in eine arge Finanzklemme.

Gesucht werden Spender, die sich, gern auch mit kleinen Beträgen, am Erhalt dieses bei den Kindern so beliebten Ferienlagers beteiligen möchten.

Die Bankverbindung gibt’s per Mail von Fred Freese.