Glücklich und zufrieden leben….

…ist oft leichter gesagt als getan.
Im Newsletter meiner Kollegin Walburga Kliem fand ich dazu eine nette Geschichte, die Ihnen vielleicht auch gefällt. Oder?
Ich wünsche Ihnen einen glücklichen Tag!

Schäfers Walpurga!

Schäfers Walpurga! – Ja, sie war hilfreich und gut! Und oftmals baten die Menschen des kleinen Dorfes sie um Rat oder Unterstützung. Nicht nur die Kinder ließen sich von ihr erzählen, sondern auch die Erwachsenen.
Oder sie baten sie, dass sie ihnen zuhören sollte. Wirklich und wahrhaftig zuhören können nur ganz wenige Menschen, so mit aller Aufmerksamkeit und Anteilnahme. Aber Walpurga vermochte auch dies, genau so wie sie es vermochte, in dem kleinen Dorf ihr eigenes Leben zu leben. Walpurga konnte so zuhören, dass ein Mann einmal meinte, er hätte genau gespürt, wie in ihm auf einmal genau die richtigen Gedanken wie aus einem dunklen Moorsee auftauchten. Er hätte nie geglaubt, dass diese Gedanken in ihm drin waren. In einem dunklen Moorsee waren ja nichts zu sehen.

Continue reading