Schlau und unentdeckt

Die Förderung hochbegabter Kinder und Jugendlicher ist in Deutschland immer noch längst nicht so etabliert wie in vielen anderen Ländern der Welt.

Letzte Woche beschäftigte sich der weltweit größte Bildungskongress, der 4. Münsteraner Bildungskongress, mit diesem spannenden Thema. Dazu hat der Deutschlandfunk ein sehr hörenswertes Gespräch gesendet. Die Redaktion von pisaplus fragte u.a. Prof. Christian Fischer (Vorsitzender ICBF), Jutta Meyer (Leiterin eines Gymnasiums) und Fabian Thiel (Schüler aus Münster):

Wie können Hochbegabte in Schulen besser gefördert werden? Was können Lehrer dazu beitragen und welche Ausbildung benötigen sie dafür? Welche Konzepte zur Förderung Hochbegabter sind besonders vielversprechend? Wie können Eltern ihre hochbegabten Kinder unterstützen?
Diese Sendung kann man sich jetzt als Podcast herunterladen.
Und vom Kongress gibt es auch ein Video.

Lernen im Schloss – ein Filmbericht über hochbegabte Schüler

Begabte Schüler die gern lernen sind hier richtig – im Osten Mecklenburgs im kleinen Dorf Torgelow am See. Ein NDR-Team hat einige Schüler aus dem Schloss begleitet und zeigt ihr alltägliches Leben und Lernen.
Sendetermin: Montag, 18.10.2010 um 18.15 Uhr (30 Minuten), Wiederholung Freitag, 22.10.2010 um 13:05 Uhr.

Die Autorin Claudia Plaß hat letzes Jahr für NDR Info bereits einen Bericht mit dem Titel "Kluge Köpfe braucht das Land – Förderung für besonders begabte Kinder" über hochbegabte Kinder in Hamburg verfasst.

Link zu Schloss Torgelow
Link zur Dokumentation von Claudia Plaß (pdf-Dokument)

IQ-Test durch MENSA

Mensa bietet in Nordwestdeutschland wieder einen Intelligenztest

für Menschen ab 15 Jahren an.

Dieser Test ist eine gute Gelegenheit für alle, die einfach

ihren IQ wissen wollen, ohne gleich zum Testpsychologen zu

gehen. Man erfährt nur den Gesamt-IQ, da der Test als Auf-

nahmetest für den Verein Mensa durchgeführt wird. Eine aus-

führliche Testauswertung muss extra bezahlt werden.

Termin: 24.09.2006, 13:00-15:00

Ort: Bremen, Sprachschule Casa

Kosten: 49 Euro

Anmeldung bis 22.9. bei: Christian Carstens

Weitere ausführliche Informationen gibt es hier.

Diese Information erhielt ich von iikuh, der

Elterngruppe Oldenburg der DGhK e.V.